Abt. 4 - Julius-Leber-Schule, Frankfurt am Main - Julius-Leber-Schule, Frankfurt am Main

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Abt. 4 - Julius-Leber-Schule, Frankfurt am Main

Berufe > Gesundheit II

Gesundheitsberufe II (Abt. 4)

Pharmazeutisch-kaufmännische/r Angestellte/r

Famulatur - Quelle: ABDA (mit Genehmigung)
Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte übernehmen hauptsächlich organisatorische und verwaltende Aufgaben. Sie sind für die Bestellung, den Wareneingang, die ordnungsgemäße Lagerung und für die Bestandsoptimierung von Arzneimitteln und apothekenüblichen Waren zuständig. Auch die mit dem Arzneimittelhandel verbundenen kaufmännischen Arbeiten wie Abrechnung und Schriftverkehr erledigen sie. Ein großer Teil der Verwaltungsarbeit wird am PC erledigt, denn für die Bearbeitung und Verwaltung von Waren stehen in den meisten Apotheken EDV - gestützte Warenwirtschaftssysteme zur Verfügung.
Neben diesen kaufmännischen Arbeiten unterstützen pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte das pharmazeutische Personal bei der Herstellung und Prüfung von Arzneimitteln und bei der Vorbereitung der Arzneimittel zur Abgabe. Im Bereich apothekenüblicher Ware wie z.B. Kosmetika, Diätwaren, Verbandstoffe, Krankenpflegeartikel oder Pflanzenschutzmittel führen sie Beratungen und den Verkauf durch. Sie übernehmen Aufgaben in der Verkaufsförderung und Dekoration.
Die Ausbildung dauert drei Jahre. Sie findet in der Apotheke und berufsbegleitend 2 Tage in der Schule statt. In der Schule werden die Auszubildenden durch einen ganzheitlichen und lernfeldorientierten Unterricht auf konkrete Handlungssituationen im beruflichen Alltag vorbereitet.

> weitere Informationen < (9 KB)

************
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü